Mein Geheimtipp für bessere Leistungsfähigkeit & Regeneration: Optimum Performance

Mein Geheimtipp für bessere Leistungsfähigkeit & Regeneration: Optimum Performance

Moin und herzlich Willkommen zu meinem ersten Blogbeitrag!
Heute soll sich alles um das Thema Nahrungsergänzung und die damit angestrebte optimierte Leistungsfähigkeit und Regeneration drehen.

Insbesondere bei Functional Fitness, aber eben auch in vielen anderen Sportarten, finden sich immer wieder Leute zusammen, die - wie ich auch - vielleicht hier und da mit ihrer Trainingsintensität und dem Volumen etwas „über die Stränge“ schlagen.
„Du bist doch wahnsinnig!“ oder „Du Sportsuchti“ sind gängige Ausdrücke, die jedem von uns vermutlich schon einmal zu Ohren gekommen sind.

An fünf Tagen die Woche trainieren, manchmal sogar zweimal täglich, und trotzdem jeden morgen wieder fit zur Arbeit gehen. Aber selbst bei geringerem Volumen oder wenn neben der Arbeit und dem Training noch weitere Tagespunkte täglich auf der Agenda stehen, gelangt jeder einmal an den Punkt, wo einen die Konzentration verlässt oder man trotz unendlicher Müdigkeit abends nicht zur Ruhe kommt, um einzuschlafen, oder?

Spätestens da habe ich angefangen zu überlegen, wie ich tagtäglich fokussiert und leistungsfähig bei der Sache bleiben und wie ich meinen Körper bestmöglich bei der Regeneration unterstützen kann.

Ich möchte in diesem Blogbeitrag auf die Unterstützung des Körpers durch Nahrungsergänzungsmittel eingehen - auch wenn dies nur einen kleinen Teil der Möglichkeiten ausmacht, seinem Körper etwas „wiederzugeben“.

Was ergänze ich und wie bin ich darauf gekommen?

Ich habe mich lange gefragt: Was ist sinnvoll für mich und was nicht?
Die gängigen Nahrungsergänzungsmittel habe ich genommen seit ich mit Functional Fitness angefangen habe - quasi das kleine Einmaleins. Einen Whey-Shake nach dem Training, hier und da mal Magnesium (aber auch eher nach Lust und Laune) und irgendwann auch Kreatin. Mit dem gängigen Kreatin Monohydrat kann man im Grunde bei der Wahl des Produktes / der Marke nicht viel falsch machen. Anders sieht es allerdings schon bei Magnesium und seiner Wirkungsweise aus.

Ich habe mich irgendwann immer mehr mit dem Sport und der Lebensweise beschäftigt und bin damit auch auf Vitamine, die möglicherweise ergänzt werden sollten, oder auf Begrifflichkeiten wie „Bioverfügbarkeit“ (insb. im Zusammenhang mit Magnesium) gestoßen. Die Ergänzung von Vitamin D3 rückte immer mehr in den Vordergrund und ein „sinnbefreites Einschmeißen“ von Magnesiumpräperaten, aus welchen mein Körper nur geringsten Nutzen zieht, kam nicht mehr in Frage. Ich wollte nicht mehr Opfer jeder Grippewelle werden...

Für mich war klar: Es bringt nichts, irgendetwas zu ergänzen. Das gute Zeug muss her!

Optimum Performance - mein rising Star

Im Frühjahr 2020 bin ich auf die Produkte von Optimum Performance aufmerksam geworden und im Sommer dann über glückliche Umstände mit dessen Gründern, Caro & Stefan, ins Gespräch gekommen.

Stefan bestätigte mich in meinen bisherigen Recherchen und Ansprüchen an Nahrungsergänzung in Gänze und setzte mit seinen Produkten noch einen oben drauf. So kam es, dass ich seine Produkte unbedingt mal testen wollte und Anfang September damit anfing.
Zu diesem Zeitpunkt gab es Vitamin D3+K2+C (jetzt
Immunsystem & Energie), Multi+Cholin (jetzt Fokus & Leistung) und Magnesium+Ashwagandha+Zink (jetzt Schlaf & Regeneration).

Bei allen Produkten handelt es sich um Kapseln, welche man mit einem Schluck Wasser einnimmt. Fokus & Leistung morgens auf nüchternen Magen, Immunsystem & Energie zum Frühstück und Schlaf & Regeneration (wie der Name vermuten lässt) abends vor dem Schlafengehen.

Was zeichnet die Produkte von Optimum Performance aus?

Immunsystem & Energie

In unseren Breitengraden ist eine geringe Vitamin-D-Synthese quasi der Standart. Um sich für die Grippesaison zu wappnen, reicht selbst ein schöner langer Sommer in der Regel nicht aus und die Mehrheit der Bevölkerung ist unterversorgt.
Um auch in den Wintermonaten einen gesunden Vitamin-D-Spiegel aufrecht zu erhalten, wird empfohlen täglich 2000-3000 i.E. (internationale Einheiten) einzunehmen. Wie gut also, dass in einer Kapsel 2000 i.E. enthalten sind!

Warum in Kombination mit Vitamin K2 und Vitamin C?
Ganz einfach: Eine Erhöhte Zufuhr von Vitamin D3 führt zur Produktion von mehr Vitamin-K2- abhänigigen Proteinen, welche Kalzium an Stellen, wie z.B. Knochen und Zähne, transportiert. Dafür, dass dieses dort im richtigen Gleichgewicht angelangt, ist das Vitamin K2 zuständig. Vitamin C ist vermutlich jedem im Zusammenhang mit Erkältungen schon einmal über den Weg gelaufen und ist bei dem Namen des Produktes quasi Programm. Es ist für die Immunfunktion des Körpers mit seinen antioxidativen Eigenschaften entscheidend, da es weiße Blutkörperchen stimuliert und die normalen Funktionen der Zellen unterstützt. So können z.B. Krankheitserreger vom Körper früh erkannt und beseitigt werden.

Hier geht's zum Produkt: hier klicken

Optimum Performance Vitamin D3 + K2 + C Wodstore

Fokus & Leistung

Hier findet ihr neben diversen anderen Wirkstoffen unter anderem Alpha GPC vor und ihr fragt euch sicher: Was um Himmels Willen ist das denn nun? So ging es mir als absolute Laie zumindest.
Alpha GPC ist das e
ffizienteste Cholin, welches in höheren Dosierungen das cholinergische System stimuliert und somit für ein verbessertes Gedächtnis, erhöhte Lerngeschwindigkeit, optimierte körperliche Leistungsfähigkeit und auch verringerte Müdigkeit sorgt. Klingt fast wie ein Wundermittel, nicht wahr

Aber ein Wundermittel kommt selten allein.
Das zudem enthaltene Coenzym Q10 sorgt für die nötige Energieversorgung unserer Zellen, das Vitamin A sorgt für die Bildung von Antikörpern und Entwicklung von unter anderem Lymphknoten, Augen sowie auch Geschlechtszellen und das Vitamin B trägt einen essenziellen Teil zur Regulierung unserer Sto
ffwechselprozesse bei.

Hier geht's zum Produkt: hier klicken

Optimum Performance Multi + Cholin Wodstore

Schlaf & Regeneration

Je aktiver du bist - oder sagen wir je mehr Stresssituationen du deinen Körper aussetzt, desto mehr Magnesium wird von diesem ausgeschüttet, um Höchstleistungen zu erbringen. Aber ebenso mehr Magnesium wird am Ende das Tages auch wieder benötigt, um den Cortisolspiegel zu senken und zur Ruhe kommen zu können. Nur mit ausreichender Magnesiumzufuhr kann eine normale Muskelfunktion gewährleistet und Trainingserfolge können erzielt werden.

Optimum Performance greift hier auf Magnesiumbisglycinat zurück, welches sich durch seine überdurchschnittliche Bioverfügbarkeit auszeichnet.

Ashwagandha wirkt hierbei unterstützend. Es senkt neben dem Blutzucker- auch den Cortisolspiegel und sorgt damit für einen erholsamen Schlaf und eine optimierte Regeneration - auch kognitiv.
Nicht zu vergessen ist hier noch der letzte Hauptbestandteil: das Zink. Dieses ist an zahlreichen Prozessen wie Immunfunktion, Proteinsynthese, Wundheilung, DNA-Synthese und der Zellteilung beteiligt. Eine mangelhafte Zinkzufuhr kann sich insbesondere darauf auswirken, wie der Körper auf bakterielle und virale Infektionen reagiert und dies negativ beeinflussen.

Hier geht's zum Produkt: hier klicken

Optimum Performance Magnesium + Ashwagandha + Zink Wodstore

All in all

Die Produkte von Optimum Performance sind alle vegan, nachhaltig erzeugt und verpackt und weisen die höchstmögliche Bioverfügbarkeit auf. Zur Herstellung der Produkte werden größtenteils Trademark Rohstoffe verwendet, die sich von gewöhnlichen Rohstoffen in Herkunft, Funktion und Qualität unterscheiden. Das bedeutet, dass sie den höchstmöglichen Wirkstoffgehalt innehaben und weitestgehend natürlich sind.

Um dies für dich erkennbar zu machen zwei kleine Beispiele:
Gewöhnliches Ashwagandha hat einen Wirksto
ffgehalt von ca. 5%, während das bei Optimum Performance verwendete einen 90%igen Wirkstoffgehalt hat.
Das von den meisten Unternehmen verwendete Vitamin K2 besteht aus synthetischen Rohsto
ffen. Optimum Performance verwendet ein direkt aus der Nattofrucht fermentiertes Vitamin K2, welches somit rein natürlich ist.

Kleine Kapsel, große Wirkung

Nun zu meinem persönlichen Fazit.
Nahrungsergänzung allein ist natürlich nicht das gelbe vom Ei. Das wissen wir alle oder sollten uns dessen bewusst werden. Es ist viel mehr ein Zusammenspiel aus ausgewogener Nahrung und der Ergänzung dessen, ausreichend und qualitativem Schlaf sowie einem sinnvollen Training.

Ich kann für mich sagen, dass ich seit September nicht mehr krank war und ich habe im Herbst oder spätestens im März IMMER eine Grippewelle mitgenommen. Lange Arbeitstage, welche entweder nach einer intensiven Trainingseinheit folgten, oder intensive Trainingseinheiten nach einem langen Arbeitstag können mir nur noch selten etwas anhaben. Außerdem kann ich für meinen Teil behaupten, dass ich trotz des Arbeitens in Schichten schlafe wie ein Baby - und das ist 1. früher nicht so gewesen und 2. „beneidenswert“, wenn ich meine Arbeitskollegen hier mal zitieren darf. :-P

Nahrungsergänzung macht nur einen kleinen Teil aus, wenn es um die „Optimierung der Performance“ geht, aber dieser kleine Teil zeigt bei mir große Wirkung!

Ich hoffe, ihr konntet nun einen kleinen Eindruck von meinen täglichen Begleitern in der Nahrungsergänzung gewinnen.

Stürmische Grüße aus Hamburg, Sarah


Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen