• 30 Tage Geld-zurück-Garantie

  • Kostenlose Retouren

  • Blitzschneller Versand

  • Kostenloser Versand ab 80€

JUNI FLASH SALE

Sichere dir 15% Rabatt auf alles.
Gültig bis Mittwoch 23:59 Uhr.

FLASH15

Was bedeutet "AMRAP, 1RM und EMOM": Entschlüsselung des Funktional Fitness Jargon

Was bedeutet "AMRAP, 1RM und EMOM": Entschlüsselung des Funktional Fitness Jargon

Maximilian Kelm |

In der Welt der Funktionalen gibt es eine Vielzahl von Abkürzungen und Begriffen, die für Neueinsteiger oft wie Buchstabenmischungen erscheinen können. Drei dieser häufig verwendeten Akronymen sind AMRAP, 1RM und EMOM. Lasst uns einen genaueren Blick darauf werfen, was sich hinter diesen scheinbar kryptischen Begriffen verbirgt und wie sie deinen sportlichen Alltag bereichern können.

EMOM, AMrap und 1RM erklärt

AMRAP: As Many Rounds (or Repetitions) As Possible

AMRAP steht für "As Many Rounds As Possible" oder alternativ "As Many Repetitions As Possible". Diese Trainingsmethode ist darauf ausgerichtet, so viele Runden oder Wiederholungen einer bestimmten Übungssequenz wie möglich innerhalb einer festgelegten Zeitperiode zu absolvieren. AMRAP-Workouts sind ideal, um die Ausdauer zu verbessern und die Intensität des Trainings zu steigern. Die Herausforderung besteht darin, Deine eigenen Grenzen zu testen und in der gegebenen Zeit so effizient wie möglich zu arbeiten.

1RM: One Repetition Maximum

1RM bezieht sich auf das "One Repetition Maximum" oder den Maximalwert für eine Wiederholung. Dieser Begriff wird häufig verwendet, um das maximale Gewicht zu beschreiben, das Du für eine bestimmte Übung einmal bewegen kannst. Das Ermitteln Deines 1RM ist eine nützliche Methode, um Deine Kraftentwicklung zu verfolgen und Dein Trainingsprogramm zu personalisieren. Es hilft, das Gewicht für andere Trainingssätze anzupassen und Fortschritte im Laufe der Zeit zu messen.

EMOM: Every Minute on the Minute

EMOM steht für "Every Minute on the Minute". Bei einem EMOM-Workout absolvieren wir eine vorher festgelegte Übung oder Übungssequenz innerhalb einer Minute und haben dann den Rest der Minute zur Erholung. Jede neue Minute beginnt mit einer neuen Übungssequenz. Dieses Format fördert Intensität, da Du dein Tempo selbst bestimmen und in den kurzen Pausen effektiv arbeiten kannst. EMOM-Trainingseinheiten sind ideal, um Kraft und Ausdauer zu verbessern.

1RM, EMOM und AMRAP erklärt

Fazit: Mehr als nur Buchstaben

Die Begriffe AMRAP, 1RM und EMOM mögen auf den ersten Blick nur Buchstabenmischungen sein, die gerade beim Einstieg in die Welt der Funktionalen Fitness verwirrend wirken, aber sie repräsentieren kraftvolle Werkzeuge, um Dein Training zu variieren und zu optimieren. Kurz und einfach zusammengefasst;:  AMRAP fördert Ausdauer, 1RM misst Deine maximale Kraft, und mit einem EMOM bringen wir Intensität in Dein Training. Indem Du diese Konzepte verstehst und in deinen Trainingsplan integrierst, kannst du deine Ziele effektiver verfolgen und Dein Training auf ein neues Level heben. AMRAP, 1RM und EMOM sind nicht nur Buchstaben, sondern Schlüssel zu einem effektiven und herausfordernden Trainingserlebnis.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.