• 30 Tage Geld-zurück-Garantie

  • Kostenlose Retouren

  • Blitzschneller Versand

  • Kostenloser Versand ab 80€

JUNI FLASH SALE

Sichere dir 15% Rabatt auf alles.
Gültig bis Mittwoch 23:59 Uhr.

FLASH15

Dutch Throwdown 2022: Fitness neu gedacht

Dutch Throwdown 2022: Fitness neu gedacht

Hannes Beyer |

Deutschland als Nation ist nicht für Fitness bekannt. Lange schon hält sich das Klischee von Birkenstocks und einem zu eng sitzenden Kurzarmhemd, fest gespannt über einem sich andeutenden Bierbauch. Der Bierbauch wächst mit der Zeit, die Waden schrumpfen, die Arme und Schultern fallen ein. Die Fitnessstudiogänger, die Alltagsathleten der Functional Fitness und die Freizeitsportler halten dagegen und bilden die gesunde Gegenkultur. Ähnliches trifft auch auf andere europäische Länder zu. So sind die Niederländer oder die Briten ähnlich belastet von Vorurteilen. 

Allerdings wird von Seiten des Sports selbst auch wenig dafür getan, dass eben jene Gelegenheitssportler und Workout-Enthusiasten so dargestellt werden, wie sie sind. Wettkämpfe in verschiedenen Bereichen von Strength und Conditioning werden in jeder größeren Stadt abgehalten, doch die Zielgruppe ist oft klar: Topathleten, Krafttiere und ausdauernde Vollblüter stehen im Vordergrund. Der Durchschnittsmensch sucht oft vergeblich nach Orten, um sich mit Gleichgesinnten zu messen. Hiergegen geht der Dutch Throwdown vor. Wir vom wodstore waren dabei und haben einen Schritt weiter in Richtung einer internationalen Community unternommen. Was uns besonders beeindruckt hat, liest du hier!

Der Gedanke hinter dem Dutch Throwdown:

Der Dutch Throwdown ist, wie der Name schon sagt, auf niederländischem Boden angesiedelt und macht bewusst einige Dinge gravierend anders. Von vornherein werden Elite Athleten, also diejenigen, die sich beim Wodapalooza, den Granite Games oder ähnlichen Veranstaltungen verausgaben, ausgeschlossen. Das hat keineswegs etwas damit zu tun, dass sie ausgeschlossen werden sollen. Die Sportler der Elite-Kategorie sind schlicht und einfach nicht der gewollte Adressat. Die Arena betreten hier Beginner jeden Alters. 

Dutch Throwdown Team 2022

Die Struktur des Dutch Throwdowns:

Der Dutch Throwdown selbst unterteilt in zwei jährlich stattfindende Competitions. Eine Teamedition und eine für Individuals, also Einzelkämpfer. Innerhalb des Teamwettkampfs gibt es unter anderem eine Division, die sich auf "Parents and Kids" verlegt hat. Hier treten also die Nachwuchstalente mit den alten Hasen gemeinsam und gegeneinander an. Gleichzeitig verfügt die Teamsparte noch über eine reine "Kinderecke", in der sich Heranwachsende innerhalb eines eigens für sie kreierten Wettkampfs auspowern können. 

Workouts für jede und jeden:

Beide Competitions, egal ob Team oder Individual, setzen auf breit aufgestellte Anforderungsprofile. Diese sind transparent und geben selbst einem Anfänger, der seit ein paar Monaten Functional Fitness betreibt, realistische Tools zur Selbsteinschätzung an die Hand. Eine harte Grenze wird jedoch gesetzt: Profis haben auf dem Competition Floor nichts zu suchen. Wer sind Profis im Auge des Dutch Throwdowns? Jeder, der an einer Elite Competition teilgenommen hat. Alle anderen sind ready to roll!

 

Was hat uns der Dutch Throwdown gegeben?

Wir, der wodstore, versuchen heute bewusst nicht das Leaderboard in den Vordergrund zu rücken. Am Wochenende vom 01. und 02.10.22 ging es nämlich vor allem um Eines nicht: Das Leaderboard. Von den 850 Menschen, die sich insgesamt an diesem Wochenende die Ehre gegeben haben, war niemand besonders verbissen. Ehrgeizig ja, aber eher familiär als mit Tunnelblick geprägt. Auch der Leistungsdruck, die Panik bei einem gefailten Lift, die mitunter zwanghafte Recovery: All das fiel flach im Vergleich zum riesig großen Miteinander. Wir waren zwar "nur" mit einem Stand vor Ort, waren aber voll integriert und fühlten uns genauso angesprochen wie jeder einzelne Sportler auf der Fläche. 

Ihr seid das, was uns ausmacht

Was uns jedoch überrascht hat, war die Menge an Gesprächen, die wir führen durften. Ob über ein kurzes Hallo an unserem Stand oder über längere Etappen, ob von deutschen oder niederländischen Athlet*innen: Der Support war unglaublich und, auch wenn es kitschig klingt, herzerwärmend. Wettkämpfe wie der Dutch Throwdown sind für uns als Sportler und für uns als wodstore das, was Functional Fitness ausmacht. Das Wettkampfwochenende Anfang Oktober hat gezeigt, wer wir sind: Normale Menschen mit einem Hang dazu, den Schweinehund wieder und wieder in die Tasche zu stecken und weiterzumachen. Dabei spielt es keine Rolle, woher wir kommen. Solange wir gemeinsam nach vorn gehen, wird's schon irgendwie gut!

 

Fotos @dutchthrowdown / @wodphotography

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.